Ravensburger Schwarze Veri Zunft

Aktuelles

Mitgliederversammlung 28.04.2016

Am vergangenen Donnerstag fand die jährliche Mitgliederversammlung der Ravensburger Schwarze Veri Zunft e.V. in der Mensa der Ravensburger Gymnasien statt. Zu Beginn konnte Zunftmeister Kunibert Zanner den Oberzunftmeister der Region Bodensee des Alemannischen Narrenrings Markus Kast sowie Stadtrat Rolf Engler und den Ehrenzunftmeister Rolf Fischer begrüßen.

In seinem Jahresbericht blickte Kunibert Zanner stolz auf fast 1.300 Zunftmitglieder, davon über 120 Jugendliche und annähernd 200 Kinder. Ebenso bedankte er sich für das Engagement der Zunftführung, welche außerhalb der Fasnet weit über 100 Termine für die Zunft wahrgenommen hat. Kunibert Zanner ließ sehr zufrieden die kurze, aber sehr gelungene Fasnet 2016 Revue passieren. Zum Abschluss gratulierte er nochmals im Namen der Zunft nachträglich Ehrenzunftmeister Otto Lutz, der im April seinen 80. Geburtstag feierte, aus gesundheitlichen Gründen aber leider nicht an der Versammlung teilnehmen konnte.

Der Kassenbericht von Zunftkämmerin Andrea Schuth wies ein ausgeglichenes Ergebnis auf. Zunftfilzer Markus Würstle bestätigte der Zunft und den einzelnen Maskengruppen jeweils eine sehr gute Kassenführung, worauf die Zunftkämmerin und nachfolgend der gesamte Zunftrat ohne Gegenstimmen entlastet wurden. Auch wurde der Haushaltsplan 2016 den anwesenden Mitgliedern vorgestellt, wobei hier der Fokus auf der Sanierung des Zunftheims Wernerhof liegt.

Bei den anschließenden Wahlen übernahm Markus Kast vom Alemannischen Narrenring die Wahlleitung. In ihrem Amt wurde dabei Andrea Schuth als Kämmerin bestätigt, Pfennigfuchs Klara Frei wurde gewählt, nachdem sie dieses Amt bereits seit dem letzten Jahr kommisarisch begleitet hat. Einen überraschenden und etwas kontroversen Verlauf nahm dagegen die Wahl zum Ordensmeister. Dabei konnte sich Markus Würstle gegen den Amtsinhaber Dietmar Peuker durchsetzen.

Martina Reiner, Martina Tauschwitz und Andreas Krübel wurden von der Versammlung als Zunftfilzer gewählt. Zunftmeister Kunibert Zanner gratulierte allen gewählten Zunfträten- und filzern und bedankte sich bei Dietmar Peuker für dessen Verdienste rund um die Zunft.

Der neue Ordensmeister Markus Würstle war im Anschluss mit einem Antrag wieder präsent, in welchem er den Zunftrat bat, eine Beitragserhöhung bei gleichzeitiger Senkung der zu verkaufenden Plaketten zu prüfen. Mit der Zustimmung des Zunftmeisters zu diesem Punkt wird dieser Beschluss im Jahr 2017 wohl gefasst werden, die Modalitäten wird der Zunftrat in diesem Jahr eingehend beraten.

Zum Abschluss bat Werbetrommler Michael Mohn die Mitglieder um ihre Spendenbereitschaft zum Erhalt und Neuanschaffung der zunfteigenen Einzelhäser und Ehrenmitglied Walter Heiss konnte der Zunft erneut ein Originalbild des Weingärtler Künstlers Conrad David Arnold überreichen.

Zurück