Ravensburger Schwarze Veri Zunft

Aktuelles

Maibaumstellen - 1.Mai-Hock

Bereits schon traditionell, fand auch dieses Jahr wieder das Maibaumstellen und der 1.Mai-Hock an unserem Zunftheim am Wernerhof statt.
Bei unerwartet sonnigen und recht warmen Abendstunden am Sonntag, bevölkerten zahlreiche Zunftmitglieder und auch Besucher, per Wohnmobil und Drahtesel, die sich auf der Durchreise befanden, das Gelände.

Mit Biertischkultur und mit Speisen und Getränke stand einem gemütlichen Hock nichts mehr im Wege. Zu den Klängen der Zunftschalmeien war es dann soweit - es wurde der erste Versuch unternommen mit vereinten Kräften den Maibaum zu stellen. Versuch deshalb, weil sich der Maibaum, auf dem Weg in die Vertikale und der im Hof befindliche Baumbestand, in die Quere kamen. Daraufhin gab der Maibaum mit einem unüberhörbaren Krachen nach und die Maibaumspitze brach. Sprichwörtlich wieder zurück auf dem Boden der Tatsachen, machten sich die Aufrichtmannen unerschrocken ans Werk um den Maibaum zu reparieren. Schnell war eine Motorsäge zur Hand, um die etwas aus der Form geratene Spitze wieder aufzuhübschen. Nach einem erneuten Versuch, stand der Baum dann doch in voller Pracht, festgefügt und stabil, zwischen wehenden Fahnen, am Wernerhof.

Eine kleine Belustigung, heckte, wie man es von Räubern gewöhnt ist, der Maskenmeister Markus Kraus aus. Als Andenken, ob des Zwischenfalls, wurden aus der abgebrochenen Spitze des Maibaums, zwei "ganz besondere Orden" in Windeseile gefertigt. Diese wurden dann von Zunftmeisterin Heike Neuner, Vize-Zunftmeister Markus Nägele und Ordensmeister Markus Würstle an Torsten Kalbhenn und Andy Kruebel, stellvertretend für die Maibaum-Aufrichtmannschaft, verliehen.

Der weitere Abend und das "open end" durch die Nachtwache des Maibaums, wurde mit lebhaften Unterhaltungen bei Lagerfeuerromantik, durch die von Torsten Kalbhenn angefertigten "Schwedenfeuer" untermalt.

Mittlerweile durch die letzten Jahre gewohnt, durften sich die Besucher am 1.Mai-Hock auf eher regnerisches Wetter und damit auch bescheidene Temperaturen einstellen. Trotzdem fanden sich etliche Unbekümmerte ein und genoßen das Angebot aus Speisen, Getränke und nicht zuletzt auch das reichhaltige Angebot des Kuchenbuffets.

An dieser Stelle möchte sich das Orga-Team "Maifest am Wernerhof" ganz herzlich bei allen Helfern für Eure tatkräftige Mithilfe und sehr angenehme Zusammenarbeit mit Euch bedanken. Wir hoffen auf den Wiederholungsfall! Ebenfalls möchten wir uns bei denjenigen bedanken, die uns Ihre Backkünste mit geschmackvollen Kuchen und Torten zur Verfügung gestellt haben. Immer wieder gerne! Und nicht zuletzt geht unser Dank an Euch, die uns am Wernerhof besucht haben und mit uns ein paar schöne Stunden genossen haben.

Bis dann im nächsten Jahr! 

Zurück